13.08.2013 – Ortsderby gegen Rott mit Mühe gewonnen

logo_ersteNach Führung von Viktor Knaub und dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Rotter ging man mit einem Unentschieden und mäßigen Spiel in die Pause. Durch Umstellungen während des gesamten Spiels kam nie wirklich eine gewisse Ruhe und Spielfluss zu Stande, was man sich eigentlich vorgenommen hatte. Roman Hopp brachte uns kurz nach der Halbzeit wieder auf die Siegesstraße zurück, was Rott kurze Zeit später mit einem fragwürdigen Foulelfmeter zum 2:2 beantwortete. Mit zunehmender Spieldauer erspielte sich Allner ein leichtes Übergewicht und vergab dabei mehrere 100%ige Chancen. Marcel Hofmann und wiederrum Viktor Knaub schraubten das Ergebnis auf 4:2! Den Schlusspunkt erzielten aber die tapferen Rotter, die noch viele Lücken im Defensivverbund der Heimmannschaft ausnutzten und insgesamt zu drei Treffern kamen.

“Der Gegner hat genauso gespielt, wie wir es erwartet haben. Wir konnten uns trotzdem
nicht auf das Spiel einstellen und haben uns daher das Leben unnötig schwer gemacht”,
ärgerte sich Coach J.B nach dem Spiel. Zudem sah er Probleme in der Chancenverwertung und Im Positionsspiel fehlte uns die Durchschlagskraft”, beschrieb Biele die ebenfalls wenig glanzlose zweite Hälfte seines Teams. Gewonnen aber nicht gut gespielt!