14.10.2013 – Spielbericht FC Hennef 3

logo_ahÜ40-Meisterschaft – Überzeugender Sieg im Derby

Nach dem 3:1 Heimsieg im ersten Spiel der Ü-40-Meisterschaft gegen den SSV Kaldauen ging es heute im zweiten Spiel zum Derby nach Hennef.

Von Beginn an war unser Team gegen die 3. Mannschaft des FC Hennef – ehemals FC Geistingen – klar überlegen. Innerhalb der ersten 15 Minuten wurden einige klare Torchancen herausgespielt. Doch entweder scheiterte man an den eigenen Nerven oder am hervorragenden Torhüter Ingo Friedrichs. So plätscherte das Spiel in der ersten Hälfte dahin und Allner musste sich mit einem 0:0 begnügen.
Auch die 2. Hälfte begann mit einem Sturmlauf unserer Mannschaft. Hennef kam über 10 Minuten nur einmal aus der eigenen Hälfte. Chance um Chance wurde teils fahrlässig vergeben. Dann war es Thomas Daas, der mit einem Heber den am Boden liegenden Torhüter der Hennefer überwinden konnte. Jetzt war der Bann gebrochen. Jupp Muss erzielte kurze Zeit später nach einer schönen Kombination das 0:2. Stephan Klinkhammer schloss einen Konter zum 0:3 ab. Für unser letztes Tor zeigte sich Björn Görgens verantwortlich, der unnachahmlich mit seinem linken Hammer aus gut 30 Metern einnetzte. Mit dem Abpfiff konnte Hennef noch den Ehrentreffer zum 1:4 Endstand erzielen.
Coach Paul Ricci zeigte sich nach dem Spiel mit der Leistung zufrieden. Gegen die in allen Belangen unterlegenen Hennefer hätte allerdings bei einer besseren Chancenauswertung das Spiel auch zweistellig ausgehen können. Jetzt gilt es im nächsten Spiel beim starken SV Eitorf an die Leistung anzuknüpfen.

Aufstellung

Bernd Momma, Michael Alschner, Thomas Daas, Jupp Muß, Björn Görgens, Stephan Klinkhammer, Dirk Sturm und Wolfgang “Chancentod” Wingen