03.04.2014 – C-Mädchen Spielbericht Neunkirchen-Seelscheid

logo_jugendC-Mädels fegen auch Neunkirchen mit 7:1 vom Platz

Das Training zahlt sich auch für die C-Mädels aus. Anne Priebe eröffnete das Toreschießen schon nach 9 Minuten.

Eigentlich hat der Trainer Ronnie Schönherr vor der Meisterschaft gesagt, wer ein Tor mit der “Picke” erzielt, wird nicht erwähnt im Spielbericht. Die Mädels sollen lernen richtig zu passen und zu schießen. Wer mit der” Picke” schießt bzw. passt, kann den Ball nicht kontrolliert spielen. Anne hat sogar 2 mit der Picke gemacht, heißt aber nicht, dass das jetzt zum nachmachen ist! Unsere Abwehr mit Julia als Abwehrchefin, haben den Gegner mehrmals perfekt ins Abseits laufen lassen. Doch einmal hat der Schiedsrichter es nicht ganz richtig gesehen und trotz einem Meter Abseits das Spiel weiterlaufen lassen, so dass das 2:1 fallen konnte.
Der Trainer lobte in der Halbzeit die Mannschaft und motivierte jetzt nicht nachzulassen. In der 2. Halbzeit wurde gewechselt und Leonie, Nina und Fee kamen rein. Julina schoss dann auch noch mit der Picke ein Tor ;-( und nach schönem Kombinationsspiel netzte Leonie ein. Fee konnte gleich noch 3 weitere Bälle im Neunkirchener Tor zum verdienten 7:1 für unsere C-Mädels unterbringen.
Mit dem heutigen Sieg holte man sich den verdienten Platz 5 und reichte die Schlusslaterne weiter.