12.05.2014 – U8 Spielbericht TuS Eudenbach

logo_jugendAschenplatz ist doof!!!

Diese und ähnliche Kommentare gab es beim heutigen Spiel in Eudenbach häufiger zu hören. Für viel unserer Jungs war es der erste Kontakt mit dem ungewohnten Untergrund auf einem der letzten Aschenplätze im Kreis.

Doch auch wenn es sicher eine Umstellung war, ist dies keine Entschuldigung für die schwache Vorstellung. Aber der Reihe nach. Bereits nach 2 Minuten klingelte es in unserem Tor. Wir kamen nur langsam ins Spiel und es dauerte bis zur 10. Minute, als Jan Ho. nach einer Ecke den Ball aus dem Gewühl im Tor unterbringen konnte. Der Jubel war noch nicht ganz verklungen, da stand es wieder 2:1 für Eudenbach. In der Folgezeit kamen unsere Jungs zu einigen Chancen, die aber teilweise kläglich vergeben wurden. Kurz vor der Pause konnte Luca mit einem schönen Schuss noch ausgleichen.
Die Trainer forderten in der Halbzeit mehr Einsatz und Willen, ohne den die körperlich starke Heimelf nicht zu bezwingen wäre. Unser Team begann auch gut und konnte durch Zeyd sogar in Führung gehen. Über die folgenden 15 Minuten braucht man nicht viel zu berichten. Mal ein Ballverlust, mal ein Pass zum Gegner und schon stand es 6:3 für Eudenbach. Zumindest das letzte Tor konnte dann noch Tim für uns zum 6:4 Endstand erzielen.
Heute hat unsere Mannschaft nicht verloren, weil wir auf Asche gespielt haben oder weil der Gegner so gut war, sondern weil wir mal wieder verträumten Angsthasenfußball gespielt haben. Leider schwanken die Leistungen bei unseren Jungkickern noch sehr stark. Aber wenn alles immer klappen würde, brauchten unsere “Kleinen” ja auch keine Trainer mehr… 🙂

Aufstellung

Aaron, Adrian, Henrik, Ilias, Jan He., Jan Ho., Luca, Luis, Tim, Zeyd