16.08.2015 – Spielbericht Eschmar 3

Dritte - Saison 2014/2015Kantersieg zum Auftakt

SV Allner-Bödingen III – SG Eschmar III 19/20:0 (14/15:0)

Wir sind dann mal wieder da! Mission Aufstieg dezent erfolgreich gestartet! Dritte aktiviert den Snake-Modus!

Es muss irgendwann zwischen Bier 7 und 8 gewesen sein, als sich am Samstagabend bei der Einweihungsfeier im Hause Roos/Stolz/Fußhöller alle ‪#‎DatTeam‬ Spieler zum Gruppenfoto versammelten und einstimmig beschlossen: “Lass mal Eschmar weghauen!”
Gut 15 Stunden und einen heftigen Kater später war es dann soweit: In Lauthausen musste man befürchten, dass Zuschauer oder Nachbarn die Polizei rufen, weil da auf dem Platz massive Körperverletzungen durch 11 Grün-Weiße Schlangen stattfand. 4:0 nach 8 Minuten, 8:0 nach 22 Minuten, 13:0 nach 35 Minuten…
Und auch wenn die Höhe dann schon ein wenig überraschend war: wirklich gezweifelt hatte nach diesen Testspielen (6:1, 6:3*, 16:0, 4:3* – *=höherklassige Gegner), der Stimmung im Team und der optimalen Suff-Vorbereitung am Vorabend keiner daran, dass #DatTeam dieses Jahr ernst machen will. Vom Anpfiff weg rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Gästetor: die ersten Chancen wurden noch entspannt verwandelt, im Laufe der ersten Halbzeit ließ Allner allerdings noch 5, 6 Hochkaräter liegen, sodass es zur Halbzeit ‘nur’ 15 Buden waren (leider hat der Schiedsrichter nur 14 gezählt, wir sind uns aber ziemlich sicher, dass es 15 waren, schließlich wurde alles draußen protokolliert).
Natürlich muss auch erwähnt werden, dass der Großteil des Gegners anscheinend zum ersten Mal im Leben auf einem Fußballplatz stand (und wir das durch unsere excellente Scouting-Abteilung auch bereits vor Samstagabend wussten), aber nichtsdestotrotz war das ne klare Ansage: #DatTeam ist da, #DatTeam hat Bock, #DatTeam will aufsteigen!
In der Halbzeit machten sich kurz Spekulationen breit, dass der Gegner durchs Kabinenfenster geflohen ist, doch kämpften die Gäste auch in der zweiten Halbzeit mit vollem Einsatz als stände es 0:0 (dafür gibt es Respekt!). Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt wird das Spiel dann leider schwächer und schwächer. Die Dritte schaltet 3, 4 Gänge zurück, jedoch sind die Tore in der zweiten Halbzeiten wohl die schönsten des ganzen Spiels.
Am Ende steht ein hoch-, hoch-, hochverdienter 19:0 Heimsieg zu Buche, wobei der Gegner tatsächlich 3, 4 Mal gefährlich vor unser Tor kam. Natürlich ist dies der höchste Sieg in der Geschichte der Dritten und ziemlich genau einem Jahr nach der Gründung von #DatTeam die erste offizielle (einmal waren wir gut 100 Stunden Tabellenführer, da ein Spiel vorverlegt wurde) Tabellenführung. Und trotzdem ist nur der Start. Nächste Woche bei Augustin II wird uns schon ein anderes Kaliber erwarten.

Die Tore in der Übersicht:
1:0 Dustin Ernst (Benni Müller, 2.)
2:0 Chris Kossack (4.)
3:0 Müller (Sascha Harnischmacher, 6.)
4:0 Ernst (Müller, 8.)
5:0 Müller (12.)
6:0 Jannick Schade (Ernst, 15.)
7:0 Kossack (Harnischmacher, 20.)
8:0 Müller (22.)
(9:0 Eigentor (24.) – wir haben uns entschieden, dass wir dieses Tor aus der Wertung nehmen. Wie gesagt: Wir haben 20 gezählt, der Schiri 19, Schwamm drüber)
9:0 Jörg Zaigler (Ernst, 26.)
10:0 Kossack (Max Rigauer, 30.)
11:0 Marcel Fox (Ernst, 32.)
12:0 Harnischmacher (Ernst, 34.)
13:0 Zaigler (Schade, 35.)
14:0 Kossack (Harnischmacher, 45.)
15:0 Harnischmacher (Ernst, 56.)
16:0 Kossack (Ernst, 57.)
17:0 Ernst (63.)
18:0 Marvin Renner (81.)
19:0 Müller (Max Moser, 89.)