31.03.2018 – Spielbericht Wahlscheid 2 – Erste

ZweiteErste verliert in Wahlscheid

Wahlscheid II – SV Allner-Bödingen I 4:1

Am Ostersamstag musste unsere Erste ebenso wie die Zweite zu einem Nachholspiel nach Wahlscheid. Zwar fehlten einige Stammkräfte (größtenteils im Urlaub), doch war der Kader trotzdem gut bestückt. Vor dem Spiel wurde klar, dass Wahlscheid mit Spielern der Ersten Mannschaft (Bezirksliga) auflaufen wird. Dies war im bisherigen Saisonverlauf nicht so und aufgrund der unspektakulären Tabellensituation auch wenig verständlich.

Von Beginn des Spieles an, kontrollierte Wahlscheid das Spielmit viel Ballbesitz, allerdings ohne gefährliche Chancen herausspielen zu können. Erstmals in diesem Jahr setzte Coach Jannick Schade auf eine 5er-Kette, was sich als gute Entscheidung herausstellte. Trotz des geringen Ballbesitzanteil konnten die grün-weißen Allnerer immer wieder kleine Nadelstiche setzen – meist resultierend aus Kontersituationen. Nach einer halben Stunde muss Kilian Sieling verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Als wäre dieser schmerzliche Verlust nicht bitter genug, zeigt sich der Bezirksligastürmer der Gäste kurz darauf eiskalt, als er einen abgefälschten Pass im Strafraum gedankenschnell abfängt und zum 1:0 verwertet. Damit ging es in die Pause.

Nach der Pause gestaltet sich das Spiel ausgeglichener. Besonders den extrem bissigen und laufstarken Lucas Studt kommt Allner öfters in gefährliche Aktionen. So ist es nach 53 Minuten Studt, der Christian Stobbe auf der linken Seite bedient. Stobbe verzögert geschickt und flankt dann punktgenau in die Mitte zu Cornel Werner, der geschickt seinen Körper einsetzt und zum 1:1 ausgleicht. ‘

Wahlscheid spielt weiter sicherer, Allner kommt vor allem über den Kampf. Nach ein bisschen mehr als 70 Minuten scheitert Studt nach starker Einzelaktion freistehend vor dem Keeper der Gastgeber. Sekunden später nutzen die Schwarz-Gelben Wahlscheider einen Fehler im Allnerer Aufbau und können wieder 2:1 in Front gehen. Danach fehlen Allner die Kräfte um nocheinmal zurückzuschlagen. Per Kopfball nach Ecke erhöht Wahlscheid auf 3:1 (85.), in der Nachspielzeit wird noch ein Konter gut zum 4:1 ausgespielt.

Insgesamt ein verdienter Sieg, da Wahlscheid ein Großteil des Spiels bestimmte. Trotzdem kann unsere Erste erhobenen Hauptes nach Hause fahren, da besonders die kämpferische Einstellung absolut stimmte. Fragezeichen bleiben bezüglich der eingesetzten Bezirksligaspieler bestehen. Der Stürmer, der das 1:0 und 4:1 erzielte (und übrigens zusätzlich durch eine starke Fair-Play-Aktion auffiel), traf zwei Tage später auch doppelt in der Bezirksliga.

Aufstellung:
Florian Börsch – Daniel Lerch, Kilian Sieling (26. Jannick Schade), Niko Reinhard, Luis Wick, Henri Hauser – Chris Stobbe (70. Kevin Berk), Sascha Harnischmacher, Christian Scheel (66. Max Rigauer), Lucas Studt – Cornel Werner

1:0 (35.)
1:1 Werner (53., Stobbe)
2:1 (75.)
3:1 (85.)
4:1 (92.)