08.09.2018 – U13 startet mit deutlichem Sieg gegen Hennef in die Saison

logo_jugend
SV Allner-Bödingen U13 – FC Hennef D4 17:1

Am Samstag startete unsere U13 erfolgreich in die Quali zur Mittelgruppe der D-Junioren. Gegner war der FC Hennef mit seiner D4 (komplett jüngerer Jahrgang), einem der wenigen Breitensportteams des Vereins.

Die Vorbereitung lief sehr holprig. Es standen nur knapp 2 Wochen zur Verfügung, in denen es leider immer wieder verletzungsbedingte Ausfälle gab. Auch zum Spiel blieben von dem 20er-Kader gerade einmal 12 einsatzbereite Spieler übrig, so dass sich auch einmal Spieler aus der vermeintlich “zweiten Reihe” in den Vordergrund spielen konnten. Mit dabei waren auch die beiden Neuzugänge Lino und Lasse.
Von Beginn an zeigte sich, dass die Erfahrung von einem Jahr D-Jugend sowie die körperliche Überlegenheit eines kompletten 2006er-Jahrgangs für das junge Team aus Hennef ein zu großer Brocken war. Bereits nach 5 Minuten stand es durch zwei Tore von Lasse 2:0. In der Folge spielten unsere Jungs weiter kontrolliert Richtung Gästetor und konnten bis zur Pause noch weitere 5 Tore nachlegen.
Die Pausenansprache durch das langjährige Trainergespann Domnick / Rieck fiel dementsprechend ruhig und kurz aus.

Nach der Pause machte sich anscheinend ein wenig der Schlendrian breit und Hennef kam stärker auf. Aus zwei klaren Chancen konnten sie den verdienten Anschlusstreffer erzielen. Das Tor und einige energische Zwischenrufe des Trainerteams rüttelten unsere Mannschaft wach und das Spiel drehte sich wieder Richtung gegnerisches Tor. Allner nutze den deutlichen Spielstand, um munter durchzuwechseln und einige Positionsänderungen zu testen. So konnten in der zweiten Halbzeit 10 weitere Tore erzielt werden und es trugen sich insgesamt sieben Spieler in die Torschützenliste ein.

Fazit:
Ein überzeugender Sieg gegen eine faire und toll kämpfende Mannschaft aus Hennef! Ein Gruß nach Hennef: Wir hoffen, dass alle Verletzungen wieder auskuriert sind und wünschen Euch viel Glück für die kommenden Spiele. Ihr werdet Euren Weg machen!
Für unser Team war es schlussendlich ein lockerer Aufgalopp. Jetzt gilt es den Fokus auf die kommenden Spiele zu legen, wo es dann gegen die gleichwertigen Jahrgangsteams von Hangelar und Siegburg um die Plätze an der Tabellenspitze geht.

Es spielten:

Aaron, Laura (1), Kaddu, Hendrik, Silas, Adrian (1), Maik,(5), David (2), Lino (1), Taylan (3), Lasse (4), Finn