02.10.2018 – U13 scheidet im Pokal gegen Niederkassel aus

logo_jugend
SV Allner-Bödingen U13 – 1. FC Niederkassel U13 3:9

Am Dienstag stand das allererste Pokalspiel für unser Team auf dem Plan. Zudem hätten wir auch erstmalig einen angesetzten Schiedsrichter für dieses KO-Spiel gegen das Topteam aus Niederkassel, welches mit einem Torverhältnis von 41:2 aus 4 Spielen die Mittelgruppen Quali schon sicher hat.

Das Spiel begann leider wie das letzte Spiel gegen Siegburg endete. Niederkassel erzielte mit dem ersten Angriff nach nur 49 Sekunden das 0:1. Diesmal schien der frühe Wachmacher zu wirken. Unser Team übernahm das Spiel und David konnte nach 4 Minuten eine Hereingabe mit links!!! einschieben. Kurze Zeit später brachte Phil eine Ecke direkt im Tor unter. In Minute 10 war es dann Lino, der eine schöne Weitergabe von Lasse an der Mittellinie aufnahm und Richtung Tor dribbelte. In Bedrängnis behielt er kühlen Kopf und lupfte den Ball über den Torwart zur 3:1 Führung. Eine bärenstarke Viertelstunde die unsere Jungs da gezeigt haben. In der Folgezeit kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten 2 Tore aus stark abseitsverdächtiger Position erzielen. So ging es dann leider nicht mit einer Führung, sondern mit 3:3 in die Pause.

Das Trainerteam zeigte sich erneut voll zufrieden mit der gezeigten Leistung in der ersten Hälfte, warnte aber gleichzeitig, den technisch versierten Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Leider war auch dieses Mal die zweite Halbzeit die schwächere. Eigentlich konnten unsere Jungs auch zunächst weiterhin gut mithalten, doch nach gut 15 Minuten und 2 Gegentoren war die Luft raus. Die Beine wurden schwer und der Glaube schien zu schwinden. Die Gäste kamen zu zwei weiteren Toren und das Spiel war endgültig entschieden. Leider zeigte sich die Mannschaft von Niederkassel in dieser Phase nicht als fairer Gewinner und “feierte” die Tore so überschwänglich, dass es neben gelben Karten auch ein Platzverweis für den Trainer gab. Bei diesem Spielstand alles ziemlich unnötig. Zwei weitere Tore machten den Endstand von 3:9 komplett.

Fazit:
Leider war es wie in der letzten Woche eine in der Höhe unnötige Niederlage. Gerade in der ersten Hälfte zeigte unser Team eine Klasseleistung und hätte mehr verdient gehabt. Trotzdem darf man sich gegen Ende nicht so viele Tore fangen. Jetzt gilt es im letzten Qualispiel in Oberlar einmal eine gute Leistung über die gesamte Spielzeit zu bringen, um mit einem Sieg noch die Mittelgruppe erreichen zu können.

Unser Spieler des Spiels:

Kaddu – Heute wieder einmal mit einer ganz souveränen Leistung auf seiner Abwehrseite. Er ließ kaum etwas anbrennen und zeigte auch im Spielaufbau gute Aktionen.

Es spielten:

Aaron, Laura, Kaddu, Hendrik, Silas (1), Maik, David, Lasse (1), Phil, Zeyd, Elias, Tim, Finn