Junge U17 siegt im ersten Pflichtspiel

VfR Marienfeld U17 – SV Allner-Bödingen U17 3:4

Nach der langen Corona-Pause ging es heute für unsere neue U17 in das große Abenteuer B-Jugend. Leider musste unser 2006er Jahrgang, der eigentlich noch ein Jahr C-Jugend spielen kann, wegen zu weniger Spieler in die B-Jugend hochrücken. Zusammen mit den 2005ern stellt man jetzt quasi mit einem Kader von 19 Spielern eine U16 in dem Bereich.

Bereits zum ersten Spiel war der Kader durch die vier Langzeitverletzten Zeyd, Phil, Jonas und Malte und zwei kurzfristige Ausfälle auf 13 Spieler reduziert. Glücklicherweise war unser heutiger Gegner Marienfeld ebenso eine Mannschaft mit vielen jüngeren Spielern, was uns natürlich sehr entgegenkam.

Unser Team begann druckvoll und machte von Beginn an das Spiel. Leider fehlten die letzten Pässe, so dass nur wenige Abschlüsse auf das Tor der Heimelf gelangen. In der 15. Minute war es dann endlich soweit, als Adrian einen schönen Pass auf Christo spielte, der den Ball sicher im Tor unterbringen konnte. Leider verpasste man in dieser Phase nachzulegen und Marienfeld kam in der 24. Minute nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive zum Ausgleich. Kurz vor der Pause erkämpfte sich Christo den Ball, spielte auf unseren mexikanischen Neuzugang Memo, der mit einem satten Schuss eiskalt verwandelte. So ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte lagen die Spielanteile klar auf unserer Seite. Marienfeld operierte fast nur mit langen Bällen über die Abwehr, mit denen man allerdings öfters Probleme hatte. Völlig überraschend gelang der Heimelf nach einer Ecke durch ein Eigentor der Ausgleich. Und es kam noch schlimmer, als in der 59. Minute nach einem dieser langen Bälle sogar das 3:2 fiel. Doch unser Team gab nicht auf und wurde durch unseren Mittelfeldmotor Laura immer wieder nach vorne getrieben. So war es auch nicht verwunderlich, dass es Laura war, die in der 75. Minute mit einem 25-Meter-Hammer den Ausgleich erzielte. Und es ging weiter Richtung Marienfelder Tor. Als schon alle mit der Punkteteilung rechneten, spielt Laura eine Ecke kurz auf Kaddu, der butterweich in die Mitte genau auf den freistehenden Adrian flankte, der wiederum per Kopf sicher verwandelte. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel gar nicht mehr an und der erste Sieg war in trockenen Tüchern.

Fazit:
Ein verdienter Sieg unserer Mannschaft gegen eine der sicherlich schwächeren B-Jugenden im Kreis. Trotzdem eine starke Leistung, besonders nach dem Rückstand. Am nächsten Samstag kommt mit der U17 aus Eitorf ein ganz anderes Kaliber nach Lauthausen. Dort werden wir sicher “richtigen” B-Jugend-Fußball erleben.

Unser Spieler des Spiels:

Christo – Nach vielen Verletzungen endlich einmal fit. Nicht nur mit Vorlage und Tor, sondern auch sonst unser aktivster Angreifer.

Es waren dabei:

Joel, David, Adrian, Kaddu, Hendrik, Laura, Luis, Robin, Christo, Memo, Aaron, Silas, Alex